Neues von proTime

Durch eine Erweiterung von "Immermobil Passau" haben alle Benutzer jetzt auch die Möglichkeit, Rufbusfahrten direkt aus dem System zu Buchen bzw. Ändern und Stornieren.  Dies ermöglicht an ca. 1200 Haltestellen im Landkreis Passau eine Verbindung im Stundentakt.

Durch den Passauer Landrat wurde die Mobilitätszentrale Passau eröffnet. proTime entwickelte und lieferte dazu im Auftrag der RBO, einer Tocher der DB und in Kooperation mit der Deutschen Bahn das dazu nötige DV System "ImmerMobil Passau". Dieses wird im Auftrag auch von proTime betrieben steht für alle Bürger des Landkreises unter http://www.immermobil-passau.de zur Verfügung.

Bei einem eintätigen Seminar an dem Fortbildungsinstitut der bayrischen Polizei in Ainring wurden der "Proof of Concept" (PoC) für das ESA Projekt TT-GSat erbracht. Neben Vorträgen über Anwendungen und Möglichkeiten von Navigation und Kommunikation wurden als praktischer Teil ein AdHoc Netzwerk mit Präzisionsnavigation, einen Roboterfahrzeug und einer Satellitenstrecke zur Datenkommunikation aufgebaut und den Teilnehmern der Bayrischen Polizeit vorgeführt und erläutert.

Zur Demonstration der Fähigkeiten zur Messung und Überwachung von Gaskonzentrationen, wurden in Zusammenarbeit mit dem russischen Projektpartner RKS (Russische Kosmische Syteme) Messfahrten mit den von proTime entwickelten Systemen durchgeführt.

Präszisionspositionierung wurde bei Meßflügen mittels einer Drohne überprüft und duch Punktlandungen entlang eines am Boden liegenden Maßbandes verifiziert. Dadurch konnte die relative Positionierungsgenauigkeit im cm Bereich überprüft werden.